Mit Gießen in die Ewigkeit

Artikel aus der Gießener Allgemeinen Zeitung vom 23.04.2016 "Mit Gießen in die Ewigkeit".


Artikel aus dem GAZ vom 23.04.2016

 
Bericht von der PAX in Gießen

Bericht von der PAX in Gießen:


Link zur ARD-Mediathek


Ein kurzer Beitrag über die Bestattungsmesse PAX in den Hessenhallen in Gießen.



 
Wer stirbt, ist längst nicht tot

Artikel aus dem Gießener Anzeiger vom 4.11.2015 "Wer stirbt, ist längst nicht tot".


Artikel 4.11.2015

 
Plakatwerbung in Gießen im Mai 2015


Zusammen mit dem Bundesverband Deutscher Bestatter e. V. weisen auch wir an vier Plakatstandorten in Gießen auf ein immer wichtiger werdendes Thema hin: die Planung und finanzielle Absicherung der eigenen dereinstigen Bestattung.


Die vier Plakatstandorte in Gießen sind:


Alicenstraße/Ecke Bahnhofstraße



Nahrungsberg/Ecke Licher Straße



Dammstraße (neben Spätkauf)



Rodtbergstraße (Haltestelle Tulpenweg)



Informationen finden Sie bei www.bestatter.de

 
Institution des Hauses

Verabschiedung Frau Knak im Giessener Anzeiger

 
"Den Weg zur letzten Ruhe frühzeitig planen"
bild-evatraenkner-vortrag20110526
Am 26. Mai 2011 referierte Eva Tränkner zur Auftaktveranstaltung einer Informationsreihe im Gießener Ensemble-Pflegezentrum. Der Vortrag mit dem Thema "Der Trauerfall - Was ist zu tun?" verschaffte fundierte Einblicke rund um das Thema Bestattung und Vorsorge.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel des Gießener Anzeigers vom 31. Mai zu diesem Vortrag:

Den Weg zur letzten Ruhe frühzeitig planen (Gießener Anzeiger, 31.05.2011)



 
"Das Leben ist endlich - und was kommt dann?"
Thumbnail-Artikel-DasLebenIstEndlich-Schulbesuch-GAZ20111207

Zeitung_in_der_Grundschule


Wir hatten Besuch: Die Klasse 3a der Gießener Korczak-Schule war bei uns.

Die Grundschulkinder hatten viele Fragen rund um das Thema Beerdigung und zum Beruf des Bestatters. "Darf man Särge selbst bauen?", "Darf man Urnen anmalen?" und "Was passiert im Krematorium?" zum Beispiel...

Lesen Sie hier den ganzen Artikel des Gießener Allgemeinen Zeitung vom 07. Dezember 2011:

Das Leben ist endlich - und was kommt dann? (Gießener Allgemeine Zeitung, 07.12.2011)



 


Banner
Banner
Banner
Banner